Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft

Über uns

Die Bezirksvereinigung FrankfurtRheinMain wurde am 5. Dezember 1949 in Frankfurt am Main als BV Rhein-Main gegründet. Sie versteht sich als regional ausgerichtete Vereinigung von Fachleuten, Interessenten und Institutionen (Körperschaften) aus allen Bereichen des Verkehrs und der Logistik. Ihr Einzugsgebiet erstreckt sich von Frankfurt am Main über Mainz, Wiesbaden, Darmstadt und Offenbach am Main, über den Odenwald, den Spessart bis hin zum nördlichen Rhein-Main-Gebiet und Gießen.

Entsprechend der verkehrswirtschaftlichen Bedeutung der Region ist die BV FrankfurtRheinMain mit ihren rund 350 Mitgliedern – davon circa 290 Einzelmitglieder, 30 studentische und 30 körperschaftliche Mitglieder – eine der mitgliederstärksten Bezirksvereinigungen der DVWG.

Vorsitzender der Bezirksvereinigung ist Prof. Knut Ringat (Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung des Rhein-Main-Verkehrsverbundes). Zum Vorstand gehören außerdem Frank Nagel (Hartmann, Nagel Art & Consulting in Frankfurt am Main) als zweiter Vorsitzender, Ole Bannert (Deutschen Bahn AG) als Schatzmeister sowie als Geschäftsführer Thorsten Fromm (RMV). Weiterhin gehören Prof. Dr. Michael Huth (Hochschule Fulda) und Roland Schmidt (Main-Taunus-Verkehrsgesellschaft mbH) dem Vorstand an. Peter Haupt und Jürgen Zabel sind Beauftragte des Vorstandes, Kurt E. Knoop und Volker Sparmann Ehrenmitglieder.

 

Vorsitz und Ansprechpartner:

 

Ehemalige Vorsitzende:

1949-1963 Dipl.-Ing. Heinrich Casper,
Präsident der Wasser- und Schiffahrtsdirektion Eltville
1963-1968 Dr. jur. Max Kämmerer,
Präsident der Oberpostdirektion Frankfurt
1968-1973 Dr.-Ing. Gerhard Burkert,
Vizepräsident des Posttechnischen Zentralamtes, Darmstadt
1973-2001 ORR Kurt E. Knoop,
Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main
2001-2014 Volker Sparmann,
Geschäftsführer des Rhein-Main-Verkehrsverbundes GmbH, Hofheim i.T.

Funktionen für die Darstellung

Schrift:
Kontrast:

Login für Mitglieder